Startseite

Amateurfunk- auf den Punkt gebracht
HAM abc - Das Afu-Lexikon    (Online-Version)
Informationen zur HAM Office-Version:http://www.hamoffice.de/hamabc.htm
  HAM abc  : kleines Lexikon
Suchergebnis
Abkürzungen (allg.)
Afu-Abkürzungen
Afu-Fernsehen
Afu-Klubs (DL, HB, OE, IARU)
Antennen
Antennenbegriffe
Ausbreitung/Bandnutzung
Bandpläne
Bandpläne
Begriffserklärung
Bestimmungen
Betriebsdienst
Beurteilungssysteme
Bildübertragung
Buchstabieralphabet
Das QSO
Digimode-Frequenzen
DX arbeiten
IBP-Bakenprojekt
Kontestfreie Bereiche
Non-Interference Basic
QRP-Betrieb
QRP-Frequenzen
QRS-Frequenzen
Digimode
Diplom
DXCC Antarktis
DXCC-Gebiete
Einsteiger
Elektronikbegriffe
Funkurlaub/Ausland
Funkwellenausbreitung
Funkwetter
Gesetz/Verordnung (DL)
Internet-Begriffe
Internet-Tipp
iota,sota,wwff,ff,wca,cota,gma,qrp
Jux-Begriffe/Humoriges
Koaxialkabeldaten
Kontest
Kosten/Gebühren
Morsen
Murphy
Nationale Feiertage
Packet Radio
Prüfungen
Q-Gruppen
Randnotiz
Raumfahrtbegriffe
Satelliten
Software
Spezielle Präfixe
Sprechfunk
SWL-Info
Umrechnungen
VIPs
Wellenbereiche
YL-Info
Zu HAM abc
alle Einträge
DX arbeiten
Frequenz der DX-Station, Arbeitsstil des Operators und Besonderheiten (Splitbetrieb) beobachten.

Alle verfügbaren Daten wie:
Rufzeichen der DX-Station, QSL-Manager Rufzeichen, evtl. Name des Operators usw. aufschreiben.
- Sich unbedingt dem Arbeitsstil des DX-OPs anpassen.
- Nur rufen, wenn der DX-OP hört!
- Nicht nach dem Call der DX-Station auf dessen QRG fragen!
- Nicht nach der Splitablage fragen!

Wenn man aufgerufen wird:
Nur Rufzeichen und den Rapport nennen!
(Dies bitte auch nur einmal.)
Keine Nachfragen (Manager, QSY?)
Andere OPs verdienen auch eine Chance!
"Siehe auch"-Funktion in der online-Version deaktiviert