Startseite

Amateurfunk- auf den Punkt gebracht
HAM abc - Das Afu-Lexikon    (Online-Version)
Informationen zur HAM Office-Version:http://www.hamoffice.de/hamabc.htm
  HAM abc  : kleines Lexikon
Suchergebnis
Abkürzungen (allg.)
Afu-Abkürzungen
Afu-Fernsehen
Afu-Klubs (DL, HB, OE, IARU)
Antennen
Antennenbegriffe
Ausbreitung/Bandnutzung
Bandpläne
Begriffserklärung
Bestimmungen
Betriebsdienst
Digimode
AMTOR
Clover
FT4
FT8
G-TOR
GFSK
HELL
JT65
MFSK
MFSK16
MT63
Packet Radio
PACTOR
PSK
PSK-Reporter
PSK31
RTTY
SSTV
Stream
Throb
Diplom
DXCC Antarktis
DXCC-Gebiete
Einsteiger
Elektronikbegriffe
Funkurlaub/Ausland
Funkwellenausbreitung
Funkwetter
Gesetz/Verordnung (DL)
Internet-Begriffe
Internet-Tipp
Jux-Begriffe/Humoriges
Koaxialkabeldaten
Kontest
Kosten/Gebühren
Morsen
Murphy
Nationale Feiertage
Packet Radio
Prüfungen
Q-Gruppen
Randnotiz
Raumfahrtbegriffe
Satelliten
Software
Spezielle Präfixe
Sprechfunk
SWL-Info
Umrechnungen
VIPs
Wellenbereiche
YL-Info
Zu HAM abc
alle Einträge
RTTY
radio tele type
Funkfernschreiben
Zahlen, Buchstaben und Zeichen werden im Verhältnis zweier Töne zueinander codiert. (Zweiton FSK-Modulation).
Texte können mit Geschwindigkeiten von 45 bis 300 Baud übertragen werden (45 Bd = 280 Zeichen/Minute).
Der Zeichensatz bei RTTY unterscheidet keine Groß-­und Kleinschreibung. Satz- und Sonderzeichen sind beschränkt. RTTY ist eine Betriebsart ohne Fehlerkorrektur.
Bis vor einigen Jahren wurden noch überwiegend mechanische Fernschreibmaschinen verwendet. Heute übertragen Fernschreib-Betriebsarten wie AMTOR, PACTOR und Packet-Radio fehlerfrei und wesentlich höhere Datenmengen mittels Computertechnik.
Digitale Betriebsarten, besonders FT8 und FT4 haben weitgehend das Funkfernschreiben abgelöst.
Klangbeispiel für ein RTTY-Signal (100 Bd)
Klangbeispiel für ein RTTY-Signal ( 45 Bd)
"Siehe auch"-Funktion in der online-Version deaktiviert