Startseite

Amateurfunk- auf den Punkt gebracht
HAM abc - Das Afu-Lexikon    (Online-Version)
Informationen zur HAM Office-Version:http://www.hamoffice.de/hamabc.htm
  HAM abc  : kleines Lexikon
Suchergebnis
Abkürzungen (allg.)
Afu-Abkürzungen
Afu-Fernsehen
Afu-Klubs (DL, HB, OE, IARU)
Antennen
Antennenbegriffe
Ausbreitung/Bandnutzung
10 m-Band
12 m-Band
15 m-Band
160 m-Band
17 m-Band
2 m-Band
20 m-Band
30 m-Band
40 m-Band
6 m-Band
60 m-Band
70 cm-Band
80 m-Band
SHF-Bänder
Bandpläne
Bandpläne
Begriffserklärung
Bestimmungen
Betriebsdienst
Digimode
Diplom
DXCC Antarktis
DXCC-Gebiete
Einsteiger
Elektronikbegriffe
Funkurlaub/Ausland
Funkwellenausbreitung
Funkwetter
Gesetz/Verordnung (DL)
Internet-Begriffe
Internet-Tipp
iota,sota,wwff,ff,wca,cota,gma,qrp
Jux-Begriffe/Humoriges
Koaxialkabeldaten
Kontest
Kosten/Gebühren
Morsen
Murphy
Nationale Feiertage
Packet Radio
Prüfungen
Q-Gruppen
Randnotiz
Raumfahrtbegriffe
Satelliten
Software
Spezielle Präfixe
Sprechfunk
SWL-Info
Umrechnungen
VIPs
Wellenbereiche
YL-Info
Zu HAM abc
alle Einträge
2 m-Band
Bereich: 144 ... 146 MHz (DL)

In der Regel verläuft der Hauptweg der Ausbreitung geradlinig, aber fast ständig über den optischen Horizont hinaus. Die Reichweite ist abhängig von Antennenhöhe, geographischen Gegebenheiten, Wetterphänomenen, Sendeleistung, Antennengewinn und Betriebsart. Bei Troposphärenausbreitung (Troposcatter) und Aurora-Bedingungen können auch 2000 bis 5000 Km überbrückt werden.
Über Reflektionen an Meteoritenbahnen in der Ionosphäre, und ausnahmsweise Erde-Mond-Erde Verbindungen, können sehr große -auch transkontinentale- Entfernungen erreicht werden. Keine Ausbreitung über Reflektionen an den Schichten der Ionosphäre.

Ausnahmen: Gelegentliche Es (Sporadic E-Skip) Ausbreitung an begrenzten, sich kurzzeitig bildenden, wandernden und sich ebenso schnell wieder auflösenden ionisierten Gebieten in der oberen Troposphäre.
Über terristrische Relaisstationen (Repeater), über den Weltraumfunk via Amateurfunksatelliten und teilweise auch mit Hilfe der Amateurfunktechnik auf der Raumstation ISS, ist die Überbrückung große Entfernungen mit kleiner Leistung möglich.

"Siehe auch"-Funktion in der online-Version deaktiviert