Startseite

Amateurfunk- auf den Punkt gebracht
HAM abc - Das Afu-Lexikon    (Online-Version)
Informationen zur HAM Office-Version:http://www.hamoffice.de/hamabc.htm
  HAM abc  : kleines Lexikon
Suchergebnis
Abkürzungen (allg.)
Afu-Abkürzungen
Afu-Fernsehen
Afu-Klubs (DL, HB, OE, IARU)
Antennen
Antennenbegriffe
Ausbreitung/Bandnutzung
Bandpläne
Begriffserklärung
Bestimmungen
Betriebsdienst
Digimode
Diplom
DXCC Antarktis
DXCC-Gebiete
Einsteiger
Elektronikbegriffe
Funkurlaub/Ausland
Funkwellenausbreitung
Funkwetter
Gesetz/Verordnung (DL)
Internet-Begriffe
Internet-Tipp
Jux-Begriffe/Humoriges
Koaxialkabeldaten
Kontest
Kosten/Gebühren
Morsen
Buchstaben und Zahlen
CW/Telegraphie
Farnsworth Methode
Hilfsmittel
Lineare Methode
Morsetasten
Murphy
Nationale Feiertage
Packet Radio
Prüfungen
Q-Gruppen
Randnotiz
Raumfahrtbegriffe
Satelliten
Software
Spezielle Präfixe
Sprechfunk
SWL-Info
Umrechnungen
VIPs
Wellenbereiche
YL-Info
Zu HAM abc
alle Einträge
Lineare Methode
Der Lineare Morsecode ist eine Codierung von Buchstaben/Zahlen und Sonderzeichen zu Impulsfolgen.
Ein langer Impuls (Strich) besteht aus 3 kurzen Impulsen (Punkten), wie auch der Abstand zwischen zwei Buchstaben/Zahlen/Zeichen.
Der Wortabstand beträgt 5 Punktlängen.
Abweichend von dieser Festlegung wird, zur freiwilligen Zusatzprüfung für eine Amateurfunklizenz in Deutschland, im Morsen, auch die "Farnsworth Methode" angewandt. (Siehe hier Suchwort "Farnsworth")
https://www.dl0bn.de/dc7xj/Anleitungen/Die%20Kunst%20der%20Radiotelegrafie.pdf
"Siehe auch"-Funktion in der online-Version deaktiviert